Geesthacht/Bardowick: Die KRD Gruppe, Geesthacht (Schleswig-Holstein) und Bardowick (Niedersachen), wurde für den Prototypen einer leichten und abriebfest beschichteten Helikopter-Scheibe aus KASIGLAS® mit dem Supplier Award von Airbus Helicopters ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte in der wichtigen Kategorie „Innovation“, mit der seit 2015 jährlich besonders herausragende Entwicklungsarbeiten bei Zulieferern gewürdigt werden.

Airbus Helicopters ist eine hundertprozentige Tochter des großen europäischen Luft- und Raumfahrt konzerns Airbus Group . Die Trophäe wurde bereits im Juli am Airbus- Standort Le Bourget in Paris überreicht.

KASIGLAS® spart Gewich und splittert nicht

„Wir sind ausgesprochen stolz auf diese Würdigung,“ so Bernhard Brammer, der mit seiner Frau Beate Korinna Brammer die Geschäfte des seit 1987 familiengeführten Unternehmens leitet. „Der Award ist ein Beleg dafür, dass unsere Produkte und Innovationen europa- und weltweit in der ersten Liga mitspielen können. Die Kategorie ‚Innovation’ passt sogar besonders zu uns, denn genau so sehen wir uns: Nicht als Produzent von Massenware, sondern als Erfinder und Entwickler, der im Dienste seiner Kunden immer wieder technische Grenz en verschiebt.“

Verliehen wurde der Award für die Entwicklung einer Helikopter- Scheibe aus KASIGLAS®, einer ausgesprochen schlagzähen und damit bruchfesten Mineralglas-Alternative aus Kunststoff. „Da Kunststoffe eine deutlich geringere Dichte habe n als Mineralglas“, erläutert Beate Korinna Brammer, Co- Geschäftsführerin und Tochter des Unternehmensgründers, „können Verscheibungen aus diesem Material, klug eingesetzt, auch Gewicht einsparen helfen – ein Aspekt, der in der Luftfahrt natürlich von ganz besonderer Bedeutung ist.“ Wie immer liegt die Herausforderung jedoch auch hier im Detail: Ausgerechnet der überaus schlagzähe und hochtransparente Kunststoff Polycarbonat ist von Haus aus recht weich, seine Oberfläche muss daher abriebfest beschichtet werden, damit das Material dem rauhen Einsatzalltag lange standhält.

Innovative Beschichtung schützt auch vor Steinschlag 

„Unser Vorteil ist, dass wir mittlerweile über nicht weniger als drei Jahrzehnte Erfahrung in der Umformung und Beschichtung transparenter Kunststoffe verfügen. Dieses Knowhow haben wir natürlich auch in die Herstellung des Helikopterscheiben- Prototypen eingebracht. Dank einer Beschichtung aus unseren hauseigenen KASI®-Lacken ist er nun gegen Abrieb und Schläge gefeit, etwa durch Flugsand oder aufgewirbelte Staub- oder Sandpartikel. Außerdem ist es uns gelungen, die Beschichtung so aufzubringen, dass das Produkt mit allerhöchster optischer Güte aufwartet und den Pilo ten nicht durch Schlieren oder Regenbogeneffekte ablenkt.“ Un d dies, obwohl die Scheibe mit ihrer starken 3D-Krümmung alles andere als ein alltägliches Bauteil ist, sondern außerordentliche Sorgfalt in der Beschichtung und Umformung erforderte.

„Wenn man dem Produkt unsere Arbeit nicht ansieht, haben wir also alles richtig gemacht – nicht nur hier, sondern u.a. auch in Polizeifahrzeugen, Maschinenabdeckungen und Baufahrzeugen, in denen KASIGLAS® oft zum Einsatz kommt, wenn höchste Sicherheit gefragt ist“, so Bernhard B rammer. „Um so mehr freuen wir uns, dass der Supplier-Award eines Unternehmens von Weltgeltung wie Airbus Helicopters unsere Expertise und Erfahrung nun auf anderem Wege sichtbar macht.“

PI Award pdf

Information-Download

Zur weiteren Information über unsere Produkte stellen wir Ihnen gern unser umfangreiches Prospektmaterial zur Verfügung.
In unserem Datenarchiv sind alle Druckstücke in der aktuellsten Version als PDF hinterlegt.
Bitte senden Sie uns mit dem nebenstehenden Formular Ihre Kontaktdaten.
Sie erhalten dann umgehend von uns einen Zugangscode zum geschützten Downloadbereich.

Vielen Dank.